Nachruf für Günther Gaulhofer

„Der höchste Gipfel ist erreicht, der letzte Tritt zum Gipfelkreuz – die Seele ist frei“.  So steht es in der Todesanzeige von Günther.


(* 5.12.1940 – † 20.3.2016)

Günther Gaulhofer war seit dem 9. Juli 1965  Mitglied des Männerchores Frohsinn Koblach und hat im Tenor 2 und die letzten Jahre durchgehend im Bass 1  gesungen. Beim Ehrungsabend durch den Vorarlberger Chorverband, am 10. Oktober 2015 im J.J. Endersaal in Mäder, wurde Günther für seine 50 jährige Mitgliedschaft als Sänger beim Männerchor Frohsinn gebührend geehrt. Dem Singen und dem Männerchor hat sich Günther sehr verbunden gefühlt. Das Ehrenzeichen vom Chorverband war nur noch die Krönung für seine vielseitigen Aktivitäten, die er dem Männerchor gewidmet hat. Mit unserem Ehrenmitglied Günther Gaulhofer verlieren wir einen sehr guten Sänger, einen verlässlichen Probenbesucher, einen immer gutgelaunten Kollegen, einen aktiven Sportler und einen Freund, mit dem man über Gott und die Welt reden konnte. Er hat uns mit seinen Erzählungen, Erlebnissen und mit seinen flotten „Sprüchen“ immer wieder zum Lachen gebracht.

Seine sprichwörtliche Weltoffenheit war ihm eigen, seine langjährigen beruflichen Auslandsaufenthalte haben ihn geprägt, aber sein Zuhause war in Koblach – und auch bei uns beim Männerchor.

Wir nehmen Abschied von Günther, einem Freund, doch seinen Platz in unseren Herzen wird er für immer behalten.