Musikalisches Advent-Fenster!

Im „Dorf“ besinnlich die Vorfreude miteinander teilen, war das Anliegen des musikalischen Adventfensters.

Im Lied-Satz „O Heiland reiß die Himmel auf…” brachte der Männerchor “Frohsinn” unter Gabi Riener die Sehnsucht nach Frieden zum Ausdruck. In wunderschönen Weisen ergänzten Helene, Hildegard und Elfriede des Gampelüner Dreigesang sowie der Schulchor der VS Koblach unter Ulli Patsch die chorischen Darbietungen. Eine Bläsergruppe des Schützenmusikverein Koblach unter Leitung von Günther Sandholzer bildete würdig den musikalischen Rahmen.

Obmann Wilfried Winkel führte in ausgewählter Prosa in die Tiefen der immerwährenden Schöpfungswerdung in der menschlichen Seele.

Schön abgerundet das Gesamtwerk! Als Rahmen der weihnachtlich geschmückte Innenhof der Familie Jürgen Meusburger in der Parzelle Koblach-Au, die von den Sängerfrauen gebackenen Kekse, die wärmenden, knisternden Holzöfen und die gute Bewirtung durch Sängerfrauen und hilfreiche Helfer!

Dass sich die zahlreich Erschienenen an diesem stimmungsvollen Abend bei winterlichen Temperaturen wohl fühlten, zeigt ua auch der Benefiz-Erlös zugunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“, der rund 650,- Euro erbrachte.

Für Organisation und Arbeitseinsatz gebührt insbesondere Wilfried Winkel und Alfred Bolter sowie den Familien Meusburger und Bolter großer Dank!
(Text und Fotos: Arnold Perfler)