Bilanz über das Vereinsjahr 2017

Bilanz über das Vereinsjahr 2017
(Fotos und Text: Arnold Perfler)

JHV – 2017
Vorstand: Karl Tschohl, Dietmar Seewald, Stefan Summer, Erich Spalt, Philipp Breier, Chorleiterin Gabi Riener, Obmann Alfred Bolter, Vize Willi Brückler

Über ein erfolgreiches Vereinsjahr konnte Obmann Alfred Bolter berichten. Die Statistik belege 36 Proben sowie 9 Ausrückungen und 6 weitere Aktivitäten. Das Konzert unter dem Motto „Mit Charme, Schalk und Schwung“ habe sowohl in Liedauswahl wie Vortrag großen Anklang gefunden. Adolf Gehrer wurde für seine verdienstvolle 40-jährige Mitgliedschaft, darunter 23 Jahre als Vereinsfotograf, zum Ehrenmitglied ernannt. 14 Sänger wurden für lückenlosen Probenbesuch mit dem Sängerglas belohnt. Bereits unterm Jahr sind vom Vbg. Sängerbund Werner Gächter sowie Josef Kräutler für 50-jähriges und Arnold Perfler sowie Gerald Riener für 40-jähriges Chorsingen geehrt worden. Wehrmutstropfen des Vereinsjahres waren der Abschied von Ehrenmitglied Josef Madlener (Ruadlis Sepp) sowie von Franz Ender aus Meiningen, Chorleiter von 1974 – 1978.

2018 ist der 5. Mai für das gemeinsam mit der Kantorei Bad Leonfelden geplante Frühjahrskonzert vorgesehen. Chorleiterin Gabi Riener freute sich in ihrer Replik über die musikalischen Leistungen und dankte Vorstand und Chor für das engagierte Mittun. Im jährlichen Highlight „Chronik“ skizzierte Chronist Reinhard König einmal mehr feinsinnig humorvoll Ereignisse und persönliche Spezialitäten der Sänger. Bgm Fritz Mayerhofer gratulierte Chorleitung und Sängern zum erfolgreichen Vereinsjahr und ermunterte abschließend zu weiterem gedeihlichen Wirken.

Frühlingskonzert, 5. Mai 2018

Frühlingskonzert, Samstag 5. Mai 2018
(von Brigitte Schmidle)

Begeisterter, langanhaltender Applaus, Bravo-Rufe des Publikums und große Freude bei allen Beteiligten am Ende des Frühlingskonzerts 2018.

Mit Liedern wie „Mein Vorarlberg“ und Franz Schuberts „Lindenbaum“ hat der Männerchor den Abend eröffnet.

Danach betrat der Gastchor die Bühne: die „Leonfeldner Kantorei“ unter der Leitung von William Mason aus dem schönen Mühlviertel in Oberösterreich. Die Leonfeldner Kantorei zählt seit langem zu den besten Chören Oberösterreichs und hat schon eine Reihe von Auszeichnungen erhalten. Zuletzt belegten die Sängerinnen und Sänger den 1. Platz beim internationalen Chorfestival in Krakau. Chorleiter William Mason selbst ist ausgebildeter Opernsänger und seit 25 Jahren als Professor für Gesang an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz tätig. Die Leonfeldner Kantorei hat das Publikum sofort in seinen Bann gezogen, z.B. mit von William Mason arrangierten Liedern wie „I und du“ und „Papermoon“. Es war auch ein Vergnügen mit der Kantorei in die Epochen der Renaissance und des Barock einzutauchen, ihrem großartigen Gesang zu lauschen und ihre Freude an jedem einzelnen Lied mitzuerleben. 

Die Darbietung des Männerchors umfasste Hits von Peter Alexander und Songs wie „California Dreamin`“ und „My way“. Besonderen Anklang fand die engagierte Präsentation des „Zottelmarschs“, den Chorleiterin Gabi Riener in bewährter Weise schwungvoll dirigierte. Ein ganz großes Dankeschön gebührt an dieser Stelle auch Christian Lebar für die Begleitung am Klavier.

Zuletzt stimmten beide Chöre gemeinsam in das Lied „Gern hobn tuat guat“ ein. Anschließend folgte ein gemütlicher Ausklang bei Speis und Trank. Ein rundum gelungener Abend! 

PS: Die Moderation des Abends hat Brigitte Schmidle in ihrer herzlichen und professionellen Art übernommen. Sie hat unserem Publikum dabei manche wissenswerte Details über die Konzertlieder vermittelt. Vielen, vielen Dank dafür sagt dir der gesamte Männerchor „Frohsinn“.