Kumma-Messe am Pfingstmontag

Kumma-Messe 2015 mit Bischof Erwin Kräutler
Kumma-Messe 2015 mit Bischof Erwin Kräutler

Wir vom Männer „Frohsinn Koblach“ gestalteten unter der Leitung unserer Chorleiterin Angelika Kopf-Lebar am Pfingstmontag mit der „Kirchberger Messe“ musikalisch die Pfingstfeier am Kumma. Der Gang zu diesem traditionellen Anlass führt alljährlich viele Messbesucher auf die Kumma-Anhöhe. Sie ließen sich trotz ungewisser Wetterlage nicht abhalten, dieses schöne spirituelle Fest inmitten einer herrlichen Landschaft mit uns mitzufeiern.

Hauptzelebrant Bischof Erwin Kräutler in seiner bodenständigen, humorvollen Art ließ schnell die Sonne in den Herzen der Anwesenden aufleuchten. Er betonte besonders das Element des weiblichen Pols und übergab symbolhaft für den Wortgottesdienst an Pastoralassistentin Heidi Ligel aus Altach. Mit ihr, Kaplan Rainer Büchel aus Götzis, Pfarrmoderator Romeo Pal und Patoralassistent Richard Kipkemoi Langat, beide zuständig für Mäder und Koblach, war die Geistlichkeit rund um den Kumma vollzählig vertreten.

Die tiefen Einsichten in der Predigt Heidi Ligels über den Heiligen Geist provozierten Bischof Erwin zu spontanem Applaus. Erwin erklärte das Urwort des Heiligen Geistes, „Ruach“, als aus dem Hebräischen stammend und betonte, dass es dort weiblichen Geschlechtes sei, womit der Kreis in der Bewusstmachung des Weiblichen seine Vollendung fand.

Mit einem musikalischen Ständchen dankten wir vom „Frohsinn“ den reichlichen Applaus.Insgesamt ein erfüllendes Erlebnis, und in die Gespräche der Verbleibenden und talwärts Gehenden schien die Sonne. (Text und Fotos: Arnold Perfler)