Vereinsausflug 2015

Karl Perfler aus Tschengls im Vinschgau lud an drei Wochenenden im April und Anfang Mai Chöre zum 1. Marillenblütensingen ins Südtirol ein. So beschloss der Vorstand des Männerchores, am Samstag, dem 2. Mai, dem letzten Wochenende dieser Einladung, daran teilzunehmen.
Pünktlich um 7 Uhr fuhren die Sänger mit ihren Lebensgefährtinnen und Ehrenmitgliedern  in Koblach los. Fahrer Thomas von Loacker–Tours brachte alle 64 Personen mit dem Doppeldeckerbus sicher ans Ziel und wieder nach Hause.
Vor der Pfarrkirche wurden wir schon erwartet und zur Tschenglsburg geführt, wo wir von Karl Perfler herzlich begrüßt wurden. Nach einer feinen Weißwurst–Jause wurde das Singen im Burghof eröffnet. Neben uns Koblacher Sängern war auch der Frauenchor Algund zu hören.
Nach dem Mittagessen auf der Burg spazierten wir zur Pfarrkirche, wo Karl Perfler über seine Träume und Beweggründe, diese Veranstaltung anzubieten, erzählte. Beide Chöre gaben wieder einige Lieder zum Besten, bevor uns der Weg zum kleinen Kirchlein St.Ottilia führte. Auch auf der Wiese gegenüber, inmitten von herrlich blühenden Apfelbäumen, wurde wieder begeistert gesungen. Der Abschluss dieser Veranstaltung bildete ein gemeinsames Singen in der Ottilienkirche, bevor es wieder zur Burg und zum abschließenden Abendessen ging.
Alle waren sich einig, dass es ein sehr schöner, rundherum stimmiger und herrlicher Ausflug war, der auch wettermäßig nichts zu wünschen übrig ließ.
Ein herzlicher Dank ergeht an Vizeobmann Alfred Bolter, der den Tag organisiert hatte!           (Text und Fotos: Gabi Riener)